Koope­ra­ti­ons­part­ner der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Kai­sers­lau­tern
Fach­ge­biet Sportwissenschaft

FOCUS-Emp­feh­lungs­sie­gel 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 Die aktu­el­le Bewer­tung wur­de für die Kate­go­rien Ortho­pä­die, Reha­bi­li­ta­ti­ve The­ra­pie, Sport­me­di­zin, Schmerz­the­ra­pie, Chi­ro­the­ra­pie und Aku­punk­tur ausgesprochen. 

Orthopädische Praxis für Haltungs- und Bewegungstherapie sowie Rehabilitation, Sportmedizin und Schmerztherapie

Ortho-Medikum

Ortho-Medikum

Willkommen!

Wir begrü­ßen Sie als Kun­den, als medi­zi­nisch Inter­es­sier­te und als ärzt­li­che Kol­le­gen ganz herzlich.

…Ihre Persönlichkeit berücksichtigen

Die Res­sour­cen Ihres Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes sind so indi­vi­du­ell wie Ihr Handprofil.

…die Ursache entdecken

Neben der klas­si­schen medi­zi­ni­schen Dia­gnos­tik wird Ihnen unse­re bewe­gungs­wis­sen­schaft­li­che und neu­ro­or­tho­pä­di­sche Sicht­wei­se ent­schei­den­de neue Hin­wei­se liefern

…Eigenwahrnehmung schulen

Ihre Kör­per­funk­tio­nen bewusst wahr­zu­neh­men und sie gezielt zu steu­ern ist ein wesent­li­cher Erfolgs­ga­rant opti­ma­ler Leistungsfähigkeit

…Gesundheit in die eigenen Hände nehmen

Wir sehen uns als Ihren Gesund­heits­men­tor. Unser Enga­ge­ment war dann opti­mal, wenn Sie uns nach weni­gen medi­zi­ni­schen Kon­sul­ta­tio­nen nicht mehr benötigen.

Unser Zentrum nutzt für Ihre Gesundheit

Medi­zi­ner, Sport­wis­sen­schaft­ler, Phy­sio­the­ra­peu­ten und Bio­feed­back­the­ra­peu­ten arbei­ten dazu in unse­rem Team sehr enga­giert zusam­men. Als Ergeb­nis kön­nen wir Ihnen ein bun­des­weit expo­nier­tes Leis­tungs­spek­trum bie­ten, um Ursa­chen von mus­ku­los­ke­let­ta­len Schmer­zen erfolg­reich gegen­zu­steu­ern und ihre per­sön­li­chen Bewe­gungs­res­sour­cen best­mög­lich auszuschöpfen.

Ambi­tio­nier­ten Kli­ni­ken ste­hen wir als Dienst­leis­ter zur Ver­fü­gung, ihr medi­zi­ni­sches Leis­tungs­an­ge­bot nach­hal­tig zu ergänzen.

In der wis­sen­schaft­li­chen Fach­zeit­schrift Süd­west­deut­scher Ortho­pä­den und Unfall­chir­ur­gen (OUP Heft 5, Okto­ber 2020) resü­miert Dr. Nie­mier als Ver­tre­ter spe­zia­li­sier­ter nicht­ope­ra­tiv täti­ger Schmerz­kli­ni­ken ANOA-Kli­ni­ken, dass die ortho­pä­di­sche Schmerz­the­ra­pie seit Jah­ren nach wis­sen­schaft­li­cher Daten­la­ge kei­ne Ver­bes­se­run­gen der Pati­en­ten­ver­sor­gung erzie­len konn­te. Daher müs­se als zukünf­ti­ges Stra­te­gie­mo­dell das Bewe­gungs­sys­tem als funk­tio­nel­les Sys­tem[1] bewer­tet und befun­det werden.

Bereits seit 2005 habe ich die Sys­te­ma­tik des „funk­tio­nel­len Bewe­gungs­sys­tems“ mit funk­tio­nel­ler Dia­gnos­tik und funk­tio­nel­ler The­ra­pie fest in unse­re medi­zi­ni­schen Abläu­fe inte­griert. Suk­zes­si­ve habe ich sie zu Ortho-Medi­kum-Kon­zep­ten wei­ter­ent­wi­ckelt. Bestä­ti­gung erfah­ren wir unter ande­rem durch die For­schungs­er­geb­nis­se des pro­fi­lier­tes­ten Bewe­gungs­wis­sen­schaft­lers und Schmerz­for­schers Pro­fes­sor Paul Hod­ges[2]. Aus die­sem Grun­de sind wir ein wenig stolz dar­auf – noch vor den bun­des­weit spe­zia­li­sier­ten ANOA-Kli­ni­ken — eine Vor­rei­ter­rol­le ein­ge­nom­men zu haben.

[1] „Von der Funk­ti­ons­stö­rung zur Funk­ti­ons­er­kran­kung“ titelt ein wei­te­rer Leit­ar­ti­kel des OUP 5/2020.

[2] Prof. u. NHMRC Paul Hod­ges, Seni­or Princi­pal Rese­arch Fel­low, Uni­ver­si­ty of Queens­land, Facul­ty of Health and Beha­viou­ral Sci­en­ces, https://researchers.uq.edu.au/researcher/1050 (Seg­menta­le Sta­bi­li­sa­ti­on im LWS- und Becken­be­reich” von C. Richard­son, P. Hod­ges, J. Hides; Urban & Fischer Ver­lag 2009)